Lions Quest

Lions Quest in Frankfurt

Lions Quest „Erwachsen Werden“ wird vorrangig im Unterricht der Sekundarstufe I bei 10- bis 14-jährigen Kindern und Jugendlichen angewandt. Lions Quest „Erwachsen Handeln“ ist für junge Menschen zwischen 15 und 21 Jahren konzipiert und sensibilisiert zusätzlich für demokratische und gesellschaftliche Teilhabe und für die Bedeutung von Grund- und Menschenrechten.

In 2016 wurde erstmalig ein Seminar durchgeführt, das vollständig durch unseren Club gefördert wurde. Es fand unter dem Thema „Erwachsen-Werden“ an der Friedrich-Ebert Schule in Frankfurt statt, mit einer Beteiligung von 22 Lehrern. Die gesammelten Erfahrungen werden im Suchulalltag in der Unterstufe im Rahmen von zwei Wochenstunden in die Praxis gebracht. 

Als integrierte Gesamtschule hat die Friedrich-Ebert Schule ein besonderes Konzept mit speziellen reservierten Zeiten für „Soziales Lernen“. Die Lehrer haben dafür die Inhalte von Quest dankbar aufgenommen. Ihre Erfahrung zeigt dass Lions Quest die Lebenskompetenz von Schülern stärkt, dies hat sich nicht nur im Unterricht bewährt.

Im Herbst 2016 wurde ein weiteres Seminar Lions Quest „Erwachsen Handeln“ durchgeführt. 

Das nächste Seminar „Erwachsen Werden“ findet im Okotober 2017 in Frankfurt statt. Sämtliche Lehrer der Louise-von-Rothschild-Schule nehmen teil. 

Gerne fördert der Lions-Club Frankfurt-Römer weitere Lehrerinnen und Lehrer aus Frankfurt und Umgebung. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unseren Club.

Erwachsen Handeln

Lions-Quest „Erwachsen handeln“ nimmt Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 21 Jahren in den Fokus.

Lions-Quest „Erwachsen handeln“ richtet sich an:

  • Lehrkräfte an Regelschulen, die in Sek I und Sek II unterrichten
  • Berufsschullehrer/-innen im dualen System
  • Lehrkräfte in Übergangssystemen
  • Lehrkräfte an sonstigen beruflichen Schulen Lehrkräfte, die bereits ein Lions-Quest „Erwachsen werden“-Seminar besucht haben
  • betriebliche Ausbilder/-innen Multiplikator/-innen in der außerschulischen Jugend- bildung und Jugendarbeit

Für eine erfolgreiche Vermittlung von Lebenskompetenzen erhalten die Teilnehmer/-innen der Fortbildungsseminare umfassendes Material, vielseitige Anregungen und Hilfestellungen für die Praxis.

In Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg und unterstützt durch die Sir Peter Ustinov Stiftung wurde Lions-Quest „Erwachsen handeln“ seit 2010 von einem Team aus Lehrkräften verschiede-ner Schulformen, Seniortrainern des Programms Lions-Quest „Erwachsen werden“ sowie Wissenschaftlern entwickelt und an über 30 Pilotschulen in der Praxis erprobt.

Flyer Lions Quest: Erwachsen Handeln

Erwachsen Werden

Das Programm fördert gezielt die Selbstwirksamkeit der Kinder und Jugendlichen:

  • die Verbesserung der Integrationsfähigkeit in die Klassengemeinschaft und die Akzeptanz von Verschiedenheit
  • die Entwicklung eines gesunden Selbstvertrauens und Selbstwertgefühls
  • die bewusste Wahrnehmung der eigenen Gefühle und der Gefühle anderer sowie der angemessene Umgang damit die Fähigkeit, Freundschaften aufzubauen und erfolgreich Beziehungen einzugehen
  • Förderung des kritischen Denkens und des Muts, die eigene Meinung offen zu vertreten sowie die Fähigkeit, sich verantwortlich zu entscheiden und zu handeln
  • die Erhöhung der Bereitschaft, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen – und damit auch das Bewusstsein, etwas bewirken zu können und daraus Bestätigung zu erhalten.

Lions Quest – Erwachsen werden – wird im Rahmen eines dreitägigen Fortbildungsseminars Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften vermittelt. Die Teilnehmer/Innen werden befähigt, die Methoden und das Material in ihren Klassen effektiv einzusetzen, so dass die Kinder und Jugendlichen in hohem Maß und mit Freude davon profitieren.

Flyer Lions Quest: Erwachsen Werden

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung