Vorstand

Bild des Clubvorstands 2019/20

2. Vizepräsidentin Dr. Jenny Blechinger, Präsidentin Sabine Gierse, 1. Vizepräsidentin Marlen Schulze

Vorstand 2019/2020

Unser Lionsjahr 2019/2020

steht unter dem Motto „#online-offline, wo Horizonte sich treffen“

Unsere wichtigsten Amtsträger sind:

Präsidentin:  Sabine Gierse

1. Vizepräsidentin: Marlen Schulze

2. Vizepräsidentin: Dr. Jenny Blechinger

Past Präsident: Dr. Jan Klasen

Sekretär: Lothar Hornstein

Schatzmeister: Reinhardt Damm

Leo-Beauftragte: Dr. Jenny Blechinger

Aufnahme-Ausschuss: Dr. Jan Klasen, Daniel Odenthal und Martina Scharwey

Präsidentenjahr 2019/2020 von Sabine Gierse

#online-offline, wo Horizonte sich treffen

So unser Motto für das Lionsjahr 2019/2020.

Nach den Lions Grundsätzen möchten wir bodenständig noch stärker aus dem „wir“ in unserer Lions-Gemeinschaft hin zum „Dienen“ für unsere Gesellschaft kommen.

In immer unsicheren Zeiten für viele Menschen weltweit wollen wir unseren Beitrag leisten, unseren Mitmenschen zur Seite zu stehen, uns dort einzusetzen, wo Hilfe, Rat und Unterstützung benötigt werden und so die Welt vielleicht ein wenig zu verbessern. Mit unserem persönlichen Engagement, im Rahmen unserer Möglichkeiten und den finanziellen Mitteln setzen wir uns dafür ein!

Auch Auszeichnungen langer aktiver Mitarbeit unserer Mitglieder zählen dazu; zum Auftakt des Jahres ehrten wir einige und werden dies fortsetzen.

Neue Ideen, neue Projekte, weitere Aktivitäten, dazu braucht es auch frische Impulse unserer neuen Mitglieder. Hierzu haben wir die Gruppe „neue Gesichter, neue Ideen“ im Club gegründet.

Leos sind uns immer „herzlich willkommen“. Als ehemaliger „Leo“ freue ich mich besonders über den Austausch mit Leo-Gästen bei unseren Clubabenden.

Da die Lions Idee weitere aktive Menschen mit Tatkraft braucht, legen wir auch dieses Jahr den Fokus auf die Mitgliedergewinnung.Hierzu haben wir intern einen neuen Prozess aufgelegt.

Die 1. Treffen im Monat sind bei uns in der Regel durch einen Vortrag bereichert, der uns andere Sichtweisen und Neues nahebringt. Die 2. Treffen dienen dem besseren Kennenlernen untereinander und spiegeln sich daher oft im privaten Umfeld wieder.

Alle Vorträge in diesem Jahr beschäftigen sich mit der digitalen Welt und dem Wandel aus verschiedenen Perspektiven.

Auch intern möchten wir uns breiter aufstellen und haben hierzu einige Projektgruppen gegründet.

„Glück auf“, heißt es dann im Juni 2020, wenn die Abschlussfahrt in meine Heimatstadt Essen geht.

Den Zielen von Lions verpflichtet trägt das Vorstandsteam unsere Ideen in den Club, womit wir unsere gesteckten Ziele als Gemeinschaft erreichen möchten.

Präsidentenjahr 2018/19 von Dr. Jan Klasen

Bild von Dr. Jan Klasen

Dieses Jahr stand unter dem so treffenden Lions Motto:

Wir gemeinsam

Grundidee und Ausrichtung meines Lionsjahr war es, unseren Club durch mehr interne Veranstaltungen über eine kreativen Austausch zu activities zu führen. 

Eigestimmt haben wir uns mit einem Gartenfest. „Teambuilding“ war das Thema in der Natur, unterstützt von einer Eventagentur; denn-gemeinsam und in einem gestärkten Team arbeiten wir alle umso engagierter. Unsere Clubabende wurden gut bis sehr gut besucht. Interne und externe Referenten referierten zu spannenden Themen, die unseren Horizont erweiterten.  

Auch in diesem Winter bildeten unsere ausverkaufte Autorenlesung mit passendem Menue sowie der Weihnachtsbaumverkauf erneut zwei Schwerpunkt unserer Aktivitäten. Die jeweiligen Gewinne flossen in unsere Kinder- und Jugendprojekte. Die Erlöse unseres gemeinsamen Handels, bei dem unsere Clubmitglieder fast vollständig selber Hand anlegten, konnten sich sehen lassen, was mich sehr freut.

Gemeinsam unsere Clubgemeinschaft stärken, die bestehenden Aktivitäten ausbauen, das waren meine Ziele in diesem Jahr. Unser Lions Club wuchs, wir begrüßten unsere neuen Mitglieder. „Unsere Idee und die Gemeinschaft wächst. Gemeinsam möchte ich die Freundschaft fördern und mit meinen Clubfreundinnen und -freunden den Schwächeren in unserer Gesellschaft helfen.“  

Mit einer Abschlussfahrt nach Amsterdam in einem familienfreundlichen Format endete dieses Lionsjahr mit einer Abschlussfahrt nach Amsterdam. Ob zu Wasser, ob zu Land, es war spannend! Nach dem eher analogen Clubjahr übergebe ich das „Lons-Ruder“ im Juli 2019 an unsere erfahrene LF Sabine Gierse, die die Digitalisierung unseres Clubs vorantreiben wird, auf dass wir modern und attraktiv bleiben. 

Präsidentenjahr 2017/18 von Martina Scharwey.

Das Clubjahr 2017/18 habe ich, Martina Scharwey, als Präsidentin unter das Motto „VIELFALT“ gestellt, verbunden mit dem Ziel die Lions-Freundschaften innerhalb und außerhalb unseres Clubs weiter zu stärken und dabei offen zu bleiben für neue und vielfältige Herausforderungen außerhalb des Club-Lebens. Die Zielerreichung habe ich über 12 Monate hinweg durch die Organisation von Vorträgen und Activities gefördert, wobei unsere 25-Jahrfeier im November 2017 der Höhepunkt war.

Neben dem Kulturprogramm, z.B. Konzert- und Theaterbesuch, Führung in der Jüdischen Gedenkstätte an der EZB, haben Vorträge von hervorragenden Referenten aus den verschiedensten Branchen zu sehr vielfältigen Themen, wie z.B. Luxury Brand Management: Introduction and Specificities of Luxury Brand and Retail Marketing, DFS Deutsche Flugsicherung GmbH: Die DFS heute und morgen, Wir entscheiden limbisch! Entscheidungsfindung aus Sicht der Gehirnforschung, Berufsbedingte Wohnsitzwechsel – optimiert durch Relocation Services, Frankfurter Allgemeine Zeitung: Siri, Cortana, Alexa & Co. – wie künstliche Intelligenz das Nachrichtengeschäft verändert, Einblicke in die Gründung und erfolgreiche Expansion eines Start-ups: Isabella Glutenfreie Pâtisserie und zum Thema Logopädie, die Vielfältigkeit unseres Wissens erweitert.

Zur kontinuierlichen Verbesserung unseres Club-Lebens habe ich eine ‚Klimaanalyse Lions Club Frankfurt Römer‘ durchgeführt, die Ergebnisse ausgewertet und den sich anschließenden Workshop geplant und moderiert. Die Ergebnisse waren aufschlussreich, nach der Diskussion dieser haben wir verschiedene Maßnahmen daraus gemeinsam abgeleitet und im Folgenden umgesetzt. Der Nutzen daraus ist nachhaltig.

Zur Finanzierung unserer verschiedenen Activities haben wir, wie in den vergangenen Jahren auch, Weihnachtsbäume verkauft und eine Autorenlesung organisiert.

Zur Präsidentenabschlussfahrt waren wir gemeinsam in London, einer der wohl vielfältigsten Städte in Europa, wo es eine interessante Mischung aus Kultur und Unterhaltung gab.

Wir haben zwei neue Mitglieder in ‚meinem‘ Lions-Jahr in den Club aufgenommen, worüber ich mich sehr freue.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung